Siebhirn

Heute ist definitiv ein Siebhirn Tag.  Freitag. Eindeutig. Am Ende der Woche bröckelt meine Hirntätigkeit und Merkfähigkeit deutlich auseinander.

Konzentrieren… Hirn und Gedanken zusammenkleben. Bleibt beieinander.

Nein. Geht nicht.

Liegt es daran, dass ich schon zuviel gedacht habe, seit der letzten Nacht in der ich mehr als 6,5 Stunden geschlafen habe? Ist es eher, weil das Ende der Woche endlich erreicht ist und mein Hirn, wie der letzte Läufer einer 700 m Stabstrecke, wenn er durchs Ziel gerauscht ist zu nichts mehr zu gebrauchen ist?

JAAAH! Freitag geschafft! Aber morgen ist auch ein Tag. Samstag. Das ist der Tag an dem ich über 7 Stunden Schlaf bekomme. Vielleicht. Hoffentlich. Ruhe. Hoffentlich. Vielleicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>